21 April 2023

Grosshöchstetter Ortsplanungsrevision geht in die Mitwirkung

Im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevision hat der Gemeinderat den aktuellen Bearbeitungsstand aller Plangrundlagen fĂŒr die öffentliche Mitwirkung verabschiedet. Die Bevölkerung und interessierte Kreise können wĂ€hrend der öffentlichen Mitwirkungsphase vom 24. April 2023 bis 2. Juni 2023, Ideen und Anregungen dem Gemeinderat schriftlich mitteilen.

Der Gemeinderat hat im April 2020 das von der Ortsplanungskommission erarbeitete RĂ€umliche Entwicklungskonzept (REK) genehmigt. Das REK wurde zusammen mit einer Begleitgruppe von mehr als 20 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger erarbeitet und bildet die Grundlage fĂŒr den nun vorliegenden Entwurf der Ortsplanungsrevision. Die Arbeit wird unter Begleitung der externen Beratungsfirma IC Infraconsult, Bern, ausgefĂŒhrt. Der Gemeinderat trĂ€gt als Planungsbehörde die Gesamtverantwortung ĂŒber die Ortsplanungsrevision.

Die Planungsarbeiten basieren auf den Vorgaben des Raumplanungsgesetzes und den kantonalen RichtplĂ€nen. Der Hauptfokus liegt aus planerischer Sicht auf der Siedlungsentwicklung nach innen. Die Erweiterung der Bauzonen mit neuen bebaubaren FlĂ€chen ist dabei begrenzt. Die aktuellen Grundlagen ermöglichen eine sanfte, ortsvertrĂ€gliche Entwicklung, basierend auf dem RĂ€umlichen Entwicklungskonzept. Die Schaffung neuer Bauzonen (inkl. Gewerbezonen) war nicht möglich, weil sich keine GrundeigentĂŒmerschaften finden liessen, die fĂŒr eine Einzonung bereit waren.

Ein weiterer gewichtiger Vorteil der Revision ist die ZusammenfĂŒhrung der beiden noch gĂŒltigen Baureglemente der ehemaligen Gemeinden Schlosswil und Grosshöchstetten. Nach der Fusion der beiden Gemeinden im Jahr 2018 war es angezeigt, die beiden Baureglemente zusammen zu fĂŒhren.

Der Gemeinderat lĂ€dt fĂŒr die ErlĂ€uterung dieser komplexen Thematik zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese findet am Dienstag, 9. Mai 2023, um 19.30 Uhr in der Aula im Schulhaus Schulgasse, an der Schulgasse 3 in Grosshöchstetten statt.

(text:pd/bild:beo)