12 November 2022

Glacier-3000-Skigebiet nimmt nach Feuer Betrieb wieder auf

Sieben Wochen nach dem Brand in der Bergstation hat das Glacier-3000-Skigebiet bei Les Diablerets VD am Samstag den Betrieb wieder aufgenommen. In die Wintersaison starten die Betreiber mit einem eingeschr├Ąnkten gastronomischen Angebot.

Wie der Direktor der Betreiberfirma, Bernhard Tschannen, auf Anfrage sagte, gibt es im Skigebiet selber Kaffee mit Kuchen und Sandwiches sowie eine Buvette mit warmen Speisen im Gebiet. Am Fuss der Bergbahn, auf dem Pillon-Pass, besteht ein Restaurant, das nun zur gr├Âssten Gastst├Ątte des Gebiets geworden ist.

Im Winter 2023/24 soll das Restaurant von Mario Botta wieder aufgebaut sein, das beim Brand von Mitte September zerst├Ârt wurde. Der bekannte Tessiner Architekt werde in die Gestaltung des neuen Restaurants eingebunden, sagt Tschannen.

Das Waadtl├Ąnder Skigebiet ist nicht das einzige, in dem man schon im Herbst die Skis anschnallen kann: Laut der Internetseite von Schweiz Tourismus ist das derzeit auch in Zermatt VS, Saas-Fee VS, Verbier VS, St. Moritz GR respektive Pontresina GR m├Âglich – allerdings erst auf wenigen Anlagen und wenigen Pistenkilometern.

(text:sda/bild:sda)