11 Mai 2022

Glacier 3000 investiert in den Hotelsektor von Les Diablerets

Derzeit ist das Eurotel Victoria Les Diablerets das einzige 4-Sterne-Superior-Haus in den WaadtlĂ€nder Alpen. Es handelt sich also um eine wichtige Unterbringungsmöglichkeit im touristischen und wirtschaftlichen GefĂŒge der Region. Aus diesem Grund beschloss Glacier 3000, das Hotel zu kaufen und die Öffnungszeiten zuverlĂ€ngern, damit sie mit denendes Tourismusgebiets ĂŒbereinstimmen, das nur 25 Tage im Jahr geschlossen ist. Das Ziel ist klar: die StĂ€rkung der Zwischensaison und Entwicklung von Synergien zwischen dem Ausflugsziel-und dem Beherbergungssektor, indem das Angebot zusammengelegt und die Kosten rationalisiert werden: «Ein Reiseziel mit qualitativ hochwertigen warmen Betten, die das ganze Jahr ĂŒber verfĂŒgbar sind, ist fĂŒr das reibungslose Funktionieren unseres Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Durch den Besitz des Hotelbereichs können wir nun die gesamte Dienstleistungskette in Verbindungmit unserem Ausflugsortin den Bergen kontrollieren»,erklĂ€rtBernhard Tschannen, CEO der Gruppe.

Das 1972 eröffnete Eurotel Victoria muss nun auf den neuesten Stand gebracht werden, um den Marktstandards zu entsprechen. Die 106 Zimmer werden 2023 komplett renoviert werden. Doch der Familienbetrieb, dem das Haus seinen guten Ruf verdankt, wird beibehalten. Alexandra & StĂ©phane Wartner, die derzeit gemeinsam das Hotel managen,werden es innerhalb der Glacier 3000 Gruppe weiterfĂŒhren: «Wir freuen uns auf die zukĂŒnftige Entwicklung des Eurotel Victoria und sind ĂŒberzeugt, dass dies eine hervorragende Neuigkeit fĂŒr unsere GĂ€ste ist, erklĂ€rt Alexandra Wartner.

Das Eurotel Victoria ist die wichtigste Unterkunft in der Gemeinde Ormont-Dessus. Die Investitionen von Glacier 3000 und die VerlĂ€ngerung der Öffnungszeiten werden daher von Christian Reber, dem BĂŒrgermeister, positiv aufgenommen: «Ich bin sehr froh, dass ein lokaler Partner wie Glacier 3000 den Betrieb des Eurotel Victoria ĂŒbernommen hat. Die ganzjĂ€hrige Öffnung des Hotels ermöglicht die Umwandlung von SaisonarbeitsplĂ€tzen in JahresarbeitsplĂ€tze und erhöht die direkten wirtschaftlichen Einnahmen fĂŒr die GeschĂ€fte im Dorf, was fĂŒr die Gemeinde positiv ist». Glacier 3000 wirdmit ĂŒber 120 ArbeitsplĂ€tzen in der Saison der grösste Arbeitgeber in der Region sein.

(text:pd/bild:pd)