5 April 2023

Gipfeltreffen der Schweizer Tourismusbranche in Interlaken

Am 4. und 5. April reisten Touristikerinnen und Touristiker aus der ganzen Schweiz nach Interlaken. Grund dafĂŒr war der Schweizer Ferientag; der grösste und wichtigste jĂ€hrlich stattfindende Branchenevent der einheimischen Tourismusbranche. Bereits 2018 fand der Ferientag in Interlaken statt und kam nun fĂŒr die JubilĂ€umsausgabe zurĂŒck.
WĂ€hrend zwei Tagen war die Schweizer Tourismusszene in Interlaken versammelt. Rund 1’100 GĂ€ste kamen zum 25. Schweizer Ferientag nach Interlaken und mit ihnen eine stattliche Anzahl Übernachtungen in den hiesigen Hotels. Interlaken Tourismus und Partner brachten mit dem Schweizer Ferientag eine weitere wichtige touristische Veranstaltung aufs Bödeli. «Genau solche Veranstaltungen sind es, die wir in der Nebensaison vermehrt in Interlaken wollen», betonte Tourismusdirektor Daniel Sulzer. Sie sind ein wichtiger Bestandteil, um die Bedeutung als Ganzjahresdestination weiter zu erhöhen.
Im Congress Kursaal Interlaken wurden an zwei Halbtagen aktuelle Branchenthemen beleuchtet und diskutiert. Podiumsdiskussionen, hochkarĂ€tige Keynote-Referate und Breakout Sessions behandelten praxisbezogene, fĂŒr den Tourismus relevante Themen. Das Thema «Wie viel FernmĂ€rkte braucht die Schweiz?» wurde von Expertinnen und Experten in einer 45-minĂŒtigen Debatte auf der HauptbĂŒhne kontrovers erörtert. Die Teilnehmenden kamen aus den Bereichen Tourismus, Wissenschaft und Politik. Mit der Synergy Night und dem Sportangebot am Morgen danach haben sich auch aussergeschĂ€ftliche Traditionen etabliert, die von Ferientag zu Ferientag weitergelebt werden. Die Synergy Night im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa bietete den Teilnehmenden die Gelegenheit zur Netzwerkpflege. Bei einer morgendlichen Joggingrunde zeigten Tourismusdirektor Daniel Sulzer und PrĂ€sident Erich Reuteler den GĂ€sten persönlich die Ferienregion. Nach der Verkaufsmesse «Switzerland Travel Market», die im Jahr 2021 in Interlaken stattfand, bietet der Ferientag eine weitere Gelegenheit, die Ferienregion Interlaken und deren VorzĂŒge optimal zu prĂ€sentieren.

(text:pd/ath/bild:beo)

Bildlegende: Daniel Sulzer, Simon Bosshart