7 M├Ąrz 2022

Gibt es bald Windenergie vom Harder?

Bl├Ąst der Wind am Harder stark genug, um damit Strom zu produzieren? Die Industrielle Betriebe Interlaken AG (IBI) will es mit pr├Ązisen Windmessungen herausfinden.
Basierend auf der Energiestrategie 2050 des Bundes und der eigenen Unternehmensstrategie, sucht die IBI nach weiteren M├Âglichkeiten zur Produktion von nachhaltigem Strom aus erneuerbaren Quellen. Als Betreiberin von Wasserkraftwerken und Photovoltaikanlagen will das Unternehmen auch das Potenzial von Windkraft in der Region pr├╝fen.
In der n├Ąheren B├ÂdeliÔÇôUmgebung bietet sich die Hardermatte als geeigneter Standort f├╝r die Produktion von Windenergie an. W├Ąhrend mindestens einem Jahr will die IBI dort die genauen Windverh├Ąltnisse pr├╝fen. Dazu soll eine Messeinrichtung auf einem rund dreissig Meter hohen Mast eingerichtet werden. Ein entsprechendes Baugesuch hat die IBI bereits eingereicht.

(text:pd/bild:unsplash-symbolbild)