25 Januar 2024

Gesundheit Simme Saane- Chef geht zur Rehaklinik Eden

Alexander GĂ€umann, der bisherige Leiter der GeschĂ€ftsstelle der GSS, wurde zum CEO der Rehaklinik Eden in Oberried gewĂ€hlt. Er tritt die neue Funktion per 1. April 2024 an. FĂŒr die noch laufenden Projekte kann die GSS auch kĂŒnftig auf Alexander GĂ€umann zĂ€hlen. So betreut er das Projekt «Pop-up Notfallposten» weiter, das er massgeblich mitentwickelt hat.

Im Dezember 2020 zum Leiter der GeschĂ€ftsstelle der Gesundheit Simme Saane AG gewĂ€hlt, hatte er den Auftrag, bei der Ausarbeitung des Konzeptes fĂŒr das integrierte Versorgungsmodell Gesundheitsnetz Simme Saane mit Akutspital in Zweisimmen mitzuwirken und die dafĂŒr nötigen Volksabstimmungen vorzubereiten. Mit der Urnenabstimmung vom 19. November ist die Aufgabe erfĂŒllt. «Dank meiner Arbeit konnte ich einen detaillierten Einblick in die regionale Gesundheitsversorgung gewinnen», sagt Alexander GĂ€umann. Das integrierte Versorgungsmodell, so ist er ĂŒberzeugt, hĂ€tte die akute Spitalversorgung in der Region nachhaltig sichergestellt und die regionale Gesundheitsversorgung gestĂ€rkt. Das sah auch die deutliche Mehrheit der Stimmenden in den beteiligten Gemeinden so. Doch da am Schluss die Zustimmung einer Gemeinde nach knappest möglichem Abstimmungsausgang fehlte, kann das Projekt derzeit nicht umgesetzt werden.
Alexander GĂ€umann bleibt der GSS auch nach Antritt seiner neuen Stelle fĂŒr noch zu beendende Projekte erhalten. So hat er sich bereit erklĂ€rt, das laufende Pilotprojekt «Pop-up Notfallposten» bis zum Abschluss zu betreuen.

Alexander GĂ€umann ist bei der Rehaklinik Eden der Nachfolger von Andreas Kammer, der sich entschlossen hat das Unternehmen per Ende MĂ€rz 2024 zu verlassen. Die Kurklinik Eden ist eine Rehabilitationsklinik, die sich auf die Behandlung des StĂŒtz- und Bewegungsapparats und als Kurhaus fĂŒr erholungsbedĂŒrftige GĂ€ste spezialisiert hat.

(text:pd&chl/bild:pg)