26 Oktober 2023

Gesunde Finanzen bei Ski-Weltcup Adelboden

An der Generalversammlung der Ski-Weltcup Adelboden AG am vergangenen Mittwoch, 25. Oktober 2023, konnte der Verwaltungsrat wiederum einen Jahresgewinn präsentieren. Das Aktienkapital wurde im Oktober 2023 um zusätzliche 100’000 Franken aufgestockt.

Die Ski-Weltcup Adelboden AG darf 2023 auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurückblicken: Erstmals in der Geschichte der internationalen Adelbodner Skitage war der Riesenslalom – trotz kurzfristiger Erhöhung des Tribünenkontingentes – restlos ausverkauft, die Tageskassen blieben geschlossen. Und dank dem unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten sowie einer Prise Glück konnte das Ski-Spektakel trotz ausbleibendem Winterwetter wie geplant durchgeführt werden.

Die ausgearbeiteten Massnahmen der Strategie 2020-24 konnten – nach den zwei, pandemiegeprĂĽften Austragungen 2021 und 2022 – erstmals am Rennwochenende 2023 umgesetzt werden. «Wir stellen fest, dass diese Anpassungen das Gesamterlebnis fĂĽr die Skifans verbessern und gleichzeitig zu soliden finanziellen Ergebnissen fĂĽh­ren», erklärt Verwaltungsratspräsident Pascal von Allmen. An der diesjährigen Generalversammlung präsentierte der Verwaltungsrat einen Gewinn von 9’707 Franken. Die genehmigte Aktienkapitalerhöhung in der Höhe von 100’000 Franken konnte ebenfalls im Oktober 2023 durchgefĂĽhrt und abgeschlossen werden. «Neben den weiteren finanziellen Mitteln fĂĽr zukunftsorientierte Investitionen können wir damit das Aktionariat und die Ski Weltcup Rennen in der Region breiter verankern», so von Allmen.

(text:pd/bild:zvg_ski-weltcup-adelboden)