11 August 2022

Feuerverbot im Wald und in WaldesnÀhe im Kanton Bern bleibt

Das bisherige Feuerverbot im Wald und WaldesnÀhe im ganzen Kanton Bern wird beibehalten. ZusÀtzlich wird in den beiden Verwaltungskreisen Biel/Bienne und Berner Jura ab sofort ein Feuerverbot im Freien erlassen.

Aufgrund der sich weiter verschÀrfenden Trockenheit haben die Regierungsstatthalterinnen der Verwaltungskreise Biel/Bienne und Berner Jura ein generelles Feuerverbot erlassen: Das Entfachen von Feuer im Freien ist bis auf Widerruf untersagt. Das Feuerverbot gilt auch auf Privatgrund.

Die Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthalter der weiteren Verwaltungskreise halten vorerst am seit 19. Juli 2022 im ganzen Kanton geltenden Feuerverbot im Wald und WaldesnĂ€he fest. Das Entfachen von Feuer im Wald oder in WaldesnĂ€he (Mindestabstand 50 Meter) ist bis auf Widerruf untersagt. Ausserhalb der Verbotszonen dĂŒrfen Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfachen. Bei Wind ist ganz darauf zu verzichten. Die Anweisungen der lokalen Behörden sind zu befolgen.

Das Amt fĂŒr Wald und Naturgefahren des Kantons Bern ĂŒberwacht die Waldbrandgefahr laufend. Aktuelle Informationen und Verhaltenshinweise: www.be.ch/waldbrandgefahr

(text:pd/bild:pexels)