27 Februar 2024

Gemeinn├╝tzige Wohnungen im Westen von Interlaken

Auf dem Areal der Industriellen Betriebe Interlaken (IBI) hinter dem Bahnhof West ist bezahlbarer Wohnraum f├╝r die lokale Bev├Âlkerung geplant. In vier Geb├Ąuden sollen nicht weniger als 100 Wohnungen entstehen. Bauen wird diese Geb├Ąude die Stiftung LEWO (lebenswertes Wohnen).

30 Wohnungen, respetkive deren Mietende, werden von LEWO mit einem monatlichen Beitrag von Fr. 300-500.- unterst├╝tzt. 30 Wohnungen werden zu den marktkonformen Preisen vermietet und die restlichen 40 Wohnungen sollen als Stockwerkeigentum verkauft werden.

Die Industriellen Betriebe Interlaken geben der Stiftung LEWO das Land im Baurecht ab. Das gesamte Areal der IBI soll in einen gewerblich genutzten Teil (ca. 1/3) und in einen f├╝r Wohnnutzung umgenutzten Teil (ca. 2/3) unterteilt werden. Die ├Âffentliche Auflage dauert bis am 25. M├Ąrz 2024, im Juni 2024 ist dann vorgesehen, die entsprechende ├ťberbauungsordnung dem Grossen Gemeinderat Interlaken vorzulegen.

(text:hka/foto:hka)