18 Februar 2024

Gemeindeverwaltung von R├╝schegg bleibt am Standort

Die Gemeindeverwaltung in R├╝schegg ist in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat der Gemendeversammlung vorgeschlagen, die Verwaltung von R├╝schegg Hirschhorn nach R├╝schegg Heubach zu z├╝geln. Dort wird sowieso das Feuerwehrmagazin und das Mehrzweckgeb├Ąude erneuert und man h├Ątte im Zuge dessen noch R├Ąumlichkeiten f├╝r eine neue Gemeindeverwaltung realisieren k├Ânnen.

Die Gemeindeversammlung wollte das aber nicht und lehnte einen Umzug ab, die Verwaltung soll in R├╝schegg Hirschhorn bleiben. Nun liegen verschiedene Projekte auf, wie die Zukunft der aktuellen Verwaltung aussehen k├Ânnte. Ein Umbau, ein Abriss und Neubau oder gar nichts von beidem? Die Bev├Âlkerung kann bis Ende Februar Stellung dazu beziehen. ├ťber ein Projekt abstimmen wirden die Einwohnenden von R├╝schegg dann voraussichtlich am 14. Juni.

Markus Hirschi, der Gemeindepr├Ąsident, hofft, dass sich die Bev├Âlkerung auf eine der beiden ersten Varianten festlegen kann. Denn so lassen, wie es jetzt ist, sei keine gute Option und alles andere als Zeitgem├Ąss.

(text:yes/bild:beo)