29 Januar 2023

Gegl├╝ckte Premiere des Gantrisch Loppet

Erstmals hat heute auf dem Gurnigelpass der Gantrisch Loppet stattgefunden. Erst rund zehn Tage vor der Austragung ist die Durchf├╝hrung dank der Schneef├Ąlle gesichert. Rechtzeitig zur Premiere hat sich p├╝nktlich zum Start der dicke Nebel gelichtet und die 224 Teilnehmenden haben die wundersch├Âne Loipenlandschaft im Naturpark Gantrisch unter die Latten genommen. ┬źWir sind stolz auf die erste Austragung. Viele Teilnehmenden haben sich aufgrund des sp├Ąten Schneefalls nicht ideal vorbereiten k├Ânnen, trotzdem haben wir eine fast perfekte Veranstaltung durchf├╝hren d├╝rfen┬╗, erz├Ąhlt OK-Pr├Ąsident Simon Zahnd mit leuchtenden Augen.

In der Hauptkategorie ├╝ber 20 Km hat sich L├ęo Guenin vom Club de Ski La Vue-des-Alpes in herausragenden 54:09 Minuten durchgesetzt. Mit Reto Hammer vom SAS Bern und Ivan Fahner vom NSC Oberhasli haben zwei Berner das Podest komplettiert. Erw├Ąhnenswert der Start und die herausragende Leistung des Thuner und OL-Nationalkaderathleten Joey Hadorn, der bei seinem ersten Langlaufrennen auf Rang 7 in der Overallwertung gelaufen ist.
Bei den Frauen ist es zu einem packenden Zielsprint zwischen Sophie Rey und Lea Niedhart gekommen, welche auf die Hundertstel die gleiche Zeit gelaufen sind. Auf Rang 3 ist die mehrfache OL-Weltmeisterin Judith Wyder klassiert.
├ťber die k├╝rzere Distanz von 11 Kilometer heissen die Sieger Mael Niedhart und No├ęmie Charri├Ęre.

(text:pd/bild:zvg.gantrisch loppet)