18 Januar 2024

FussgĂ€ngerin in Thun von Lastwagen erfasst – schwer verletzt

Am Donnerstagmorgen ist eine FussgÀngerin beim Bahnhof in Thun von einem Lastwagen erfasst worden. Sie wurde dabei schwer verletzt und mit der Ambulanz in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sind im Gange.
Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 18. Januar 2024, kurz vor 08.00 Uhr, gemeldet, dass es auf der Seestrasse in Thun zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.
GemĂ€ss aktuellen Erkenntnissen wollte die FussgĂ€ngerin die Strasse ĂŒberqueren, als sie von einem vom Stadtzentrum herkommenden Lastwagen aus noch zu klĂ€renden GrĂŒnden erfasst wurde. Die Frau wurde bei der Kollision schwer verletzt und wurde in kritischem Zustand mit der Ambulanz ins Spital gebracht.
Im Einsatz standen verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern, zwölf Angehörige der Feuerwehr von Schutz und Rettung Thun und das Care Team Kanton Bern.
Die Seestrasse wurde fĂŒr zwei Stunden komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

(text:pd/bild:pixabay)