30 Mai 2022

FussgÀnger bei Unfall mit Roller in Bern verletzt

In Bern ist am Montagmorgen ein FussgÀnger bei einem Unfall von einem Roller erfasst worden. Der Mann wurde verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Montag, 30. Mai 2022, kurz vor 10.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Bern an der Bundesgasse zu einem Unfall gekommen sei. GemĂ€ss aktuellen Erkenntnissen beabsichtigte ein FussgĂ€nger, auf Höhe der Gurtengasse, die Strasse zu ĂŒberqueren. Aus noch zu klĂ€renden GrĂŒnden wurde er dabei von einem blauen Roller, welcher von der Kleine Schanze herkommend in Richtung Kochergasse unterwegs war, erfasst. Der FussgĂ€nger stĂŒrzte in der Folge.

Der FussgĂ€nger wurde verletzt und von Drittpersonen betreut. Er wurde schliesslich mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. GemĂ€ss Aussagen kĂŒmmerte sich der Rollerfahrer um den gestĂŒrzten FussgĂ€nger, ehe dieser seine Fahrt fortsetzte, ohne dass die Beteiligten die Personalien ausgetauscht hatten. Beim Rollerfahrer soll es sich um einen 20- bis 30-jĂ€hrigen, zirka 175 cm grossen Mann, welcher Berndeutsch gesprochen hat, handeln.

Die Kantonspolizei Bern sucht zur KlÀrung des genauen Unfallhergangs und der UmstÀnde Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall machen können, insbesondere der Lenker des blauen Rollers, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:pixabay)