23 M├Ąrz 2023

Fundament f├╝r EINE Kirchgemeinde in Thun ist gelegt

Gestern Abend hat mit der Kirchgemeinde Thun-Str├Ąttligen auch die f├╝nfte Einzelkirchgemeinde von Thun dem „Weg in Richtung Fusion“ zugestimmt. Thun hat ein seltenes System in Bezug auf die Kirchgemeinden, eben, dass in einer Gemeinde f├╝nf verschiedene und eigens organisierte Kirchgemeinden bestehen. Nun hat man gemerkt, dass diese Organisation wohl nicht mehr zeitgem├Ąss ist und eine Optimierung wichtig w├Ąre.

Aus diesem Grund haben nun auch alle f├╝nf Kirchgemeinden (Goldiwil-Schwendibach, Lerchenfeld, Thun-Stadt, Thun-Str├Ąttligen und Paroisse francaise de Thoune) dieser Fusion zugestimmt. Wobei eben erst dem Weg zur Fusion. Jetzt werden zuerst Gespr├Ąche und Verhandlungen gef├╝hrt, Verm├Âgensfragen gekl├Ąrt und ein Fusionsvertrag ausgearbeitet. Sobald dieser allen Beteiligten entspricht, k├Ąme die Fusion zu stande. Andreas L├╝scher, Pr├Ąsident des kleinen Kirchenrats, sagt: „Wir haben einen ambitionierten Zeitplan. Toll w├Ąre es, wenn wir die Fusion noch w├Ąhrend dieser Legislatur beschliessen k├Ânnten.“ Bedeutet, dass ab dem 1.1.2027 nur noch die EINE Kirchgemeinde in Thun bestehen w├╝rde.

(text:yes/bild:ref-kirche-thun.ch)