9 M├Ąrz 2022

F├╝r das Hasliberger Generationenhaus braucht es eine Umzonung

Damit das von der Wohnbaugenossenschaft Hasliberg geplante Generationenhaus in Hasliberg Hohfluh realisiert werden kann, ist eine Umzonung von der heutigen Hotelzone in eine Spezialdorfzone notwendig. Da die Gemeinde Hasliberg ├╝ber zu grosse Wohnbaulandreserven verf├╝gt, muss anderweitig die gleiche Fl├Ąche aus- bzw. umgezont werden. Dies ist einerseits m├Âglich im Gebiet Hag in Hasliberg Wasserwendi, anderseits in Hasliberg Reuti, wo aufgrund des geplanten Hotels Balis eine weitere Zonenplan├Ąnderung von der Wohn- und Gewerbezone in die Hotelzone erforderlich ist. Weitere Ausbauabsichten hat zudem die Rehaklinik Hasliberg, was eine Umzonung von der heutigen Hotelzone in die Zone f├╝r ├Âffentliche Nutzung ┬źKlinik Hasliberg┬╗ voraussetzt. Der Gemeinderat ist sehr erfreut, dass sich die Gemeinde dank den verschiedenen Vorhaben weiter entwickeln wird und hat die Zonenplan├Ąnderungen zuhanden der ├Âffentlichen Mitwirkung verabschiedet. Gleichzeitig wurden die Unterlagen zur Vorpr├╝fung beim kantonalen Amt f├╝r Gemeinden und Raumordnung eingereicht. Anl├Ąsslich einer Informationsveranstaltung vom Mittwoch, 16. M├Ąrz 2022, um 19.30 Uhr, werden im Hasliberg Congress die verschiedenen Zonenplan├Ąnderungen vorgestellt. Eingaben im Rahmen des laufenden Mitwirkungsverfahrens sind bis am Montag, 4. April 2022 an die Gemeinde zu richten.

Mit der Teilrevision der Ortsplanung, welche bis am 4. April 2022 ├Âffentliche aufliegt, ist vorgesehen, das Baureglement an die einheitlichen Begriffe und Messweisen im Bauwesen anzupassen und gleichzeitig die Gew├Ąsserrr├Ąume auszuscheiden. Zudem wird die Teilrevision genutzt, um im neuen Artikel 57a des Baureglements festzulegen, in welchen Zonen Antennenanlagen zugelassen sind.

(text:pd/bild:zvg)