3 Juli 2022

Frutigresort wird zum Turnpoint beim nÀchsten X-Alps Rennen

Im Juni 2023 findet die 10. Austragung des hÀrtesten Gleitschirm-Wettkampfes der Welt statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Redbull X-Alps durchqueren den Alpenbogen, lediglich zu Fuss und mit dem Gleitschirm. Erstmals machen die Pilotinnen und Piloten Halt im Frutigland.

Auf Ihrem Weg ĂŒber die Alpen passieren die Pilotinnen und Piloten verschiedenen Wendepunkte, so genannte «Turnpoints». Hier gibt es Wendepunkte welche lediglich durchflogen oder durchquert werden mĂŒssen, bei anderen muss auf einer Tafel, dem «Signboard», unterschrieben werden.
Seit Freitag ist es offiziell, dass das Frutigresort in Frutigen Wendepunktpartner beim X-Alps 2023 ist. «Wir sehen das als Homage fĂŒr die Frutiger Athleten» so Beat BrĂŒgger EigentĂŒmer vom Frutigresort. «In den kommenden Wochen werden wir das Rahmenprogramm festlegen und Event-Partner suchen» so BrĂŒgger weiter. Geplant ist ein «X-Alps Village» wo der Wettkampf live mitverfolgt werden kann. Der Turnpoint Frutigen wird ein «Signboard» haben, so können Fans und Interessierte den Event hautnah miterleben und die Athleten und Athletinnen im Frutigresort persönlich grĂŒssen.

Der Turnpoint in Frutigen wĂ€re dann auch ein Heimspiel fĂŒr einige X-Alps Teilnehmer: Der FrutiglĂ€nder Chrigel Maurer, hat den Wettkampf im 2021 bereits zum siebten Mal in Folge gewonnen. Neben Chrigel Maurer gehören auch seine beiden Frutiger Kollegen Patrick von KĂ€nel und Sepp Inniger zu den Favoriten bei der nĂ€chsten Austragung des Wettkampfes.

(text:pd,ch/bild:unsplash)