27 April 2022

Freilichtmuseum Ballenberg heisst Schulen willkommen

Von Montag bis Freitag, jeweils ab 13.30 Uhr, besuchen Lehrpersonen und ihre Schulklassen das Freilichtmuseum Ballenberg kostenlos. Das Angebot ist ab sofort bis auf Weiteres g├╝ltig und richtet sich an die ├Âffentlichen Schulen der ganzen Schweiz, Kindergarten bis und mit 9. Klasse. ┬źDie obligatorischen Schulen stehen unter enormem Druck ÔÇô und es ist kein Ende abzusehen┬╗, sagt Ballenberg-Gesch├Ąftsf├╝hrer Martin Michel. ┬źNach den vielen Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie folgt nun bereits die n├Ąchste grosse Aufgabe mit der Integration der aus der Ukraine gefl├╝chteten Kinder. ┬╗ Das Freilichtmuseum habe sich gut ├╝berlegt, wie es auf die aktuellen Herausforderungen reagieren will und wo es sinnvoll Hilfe leisten kann. ┬źUnsere Institution ist selber auf finanzielle Unterst├╝tzung angewiesen, weshalb wir in unseren Handlungsoptionen auch eingeschr├Ąnkt sind┬╗, so Michel weiter. ┬źStatt verschiedene Verg├╝nstigungen f├╝r Einzelpersonen, Gastfamilien oder Vereine, die sich um die Aufnahme von Gefl├╝chteten k├╝mmern, anzubieten, schien es uns naheliegend, breit zu unterst├╝tzen.┬╗ Auch wolle das Freilichtmuseum niemanden ausschliessen. ┬źDa Schulen zu unseren wichtigsten Zielgruppen geh├Âren und sich auch ein grosser Teil unserer Vermittlungsangebote an Schulkinder im Alter von 4 bis 16 Jahren richtet, sind wir ├╝berzeugt, mit dieser Aktion die richtige Form der Unterst├╝tzung gefunden zu haben. ┬╗

(text:pd/bild:pd)