4 September 2022

Eishockey-Frauen gehen auch in DĂ€nemark leer aus

Das Eishockey-Nationalteam der Frauen kehrt von der Weltmeisterschaft in DĂ€nemark ohne Medaille zurĂŒck. Die Schweizerinnen verlieren in Herning das Spiel um Bronze gegen Tschechien 2:4 (1:2, 0:2, 1:0).

Vor acht Jahren an den Olympischen Winterspielen in Sotschi holte die Schweiz letztmals eine Medaille. Seit 2014 landeten die Schweizerinnen schon viermal auf dem undankbaren 4. Platz – in Herning zum dritten Mal an einer Weltmeisterschaft, ausserdem zuletzt auch an den Olympischen Winterspielen in Peking.

NatĂŒrlich hatte sich das Team von Trainer Colin Muller im dritten Spiel um eine Medaille innerhalb von 13 Monaten diesmal mehr erhofft. Gegen Tschechien hatte die Schweiz fĂŒnf der letzten sechs Direktbegegnungen gewonnen. Die Schweizerinnen, als Vierte der Gruppe A, starteten auch deshalb leicht favorisiert in das Spiel um Platz 3. Aber die Tschechinnen, welche in der Vorrunde die B-Gruppe (PlĂ€tze 6 bis 10) dominiert (bloss zwei Gegentore) und im Viertelfinal mit Finnland den Dritten der A-Poule eliminiert hatten, machten schnell klar, dass sie anderes im Kopf hatten.

Tschechien dominierte die Partie und gewann zum ersten Mal in der Geschichte eine Medaille im Frauen-Eishockey.

Die Schweizerinnen kamen in den ersten 40 Minuten kaum zu Abschlussversuchen und TorschĂŒssen. Alina Marti gelang mit dem allerersten Schweizer Torschuss der 1:1-Ausgleich (12.). Weniger als vier Minuten spĂ€ter gingen die Tschechinnen aber bereits wieder in FĂŒhrung. Im zweiten Abschnitt zogen die OsteuropĂ€erinnen innerhalb von acht Minuten mehr als vorentscheidend auf 4:1 davon. Erst in der 50. Minute gelang Nicole Vallario fĂŒr die Schweiz, erneut in Überzahl, noch das 2:4.

Neben den USA im Halbfinal (10:1) erzielte nur die Schweiz gegen Tschechien an der WM in DĂ€nemark mehr als einen Treffer.

In der kommenden Saison bilden LÀnderturniere in Finnland (im November), Schweden (im Dezember) und Deutschland (im Februar) die nÀchsten Eckpfeiler im TÀtigkeitsprogramm des Frauen-Nationalteams.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)