2 April 2024

Flugplatzstrasse liegt zum zweiten Mal auf

Die Flugplatzstrasse im Lerchenfeld ist eine wichtige Verbindung von Thun nach Thierachern. Sie erschliesst zudem die Sportanlagen Waldeck, den Flugplatz, die Allmend und den von der AVAG geplanten regionalen Sammelhof. Zur besseren und sichereren Erschliessung des breit genutzten Areals bedarf es eines Ausbaus der Strasse und damit einer ├ťberbauungsordnung (UeO). Im Rahmen der ├Âffentlichen Auflage vom Herbst 2023 gingen keine Einsprachen oder Rechtsverwahrungen ein. Aufgrund kleiner Anpassungen an der ├ťberbauungsordnung und der Zonenplan├Ąnderung erfolgt gem├Ąss Baugesetz eine zweite Planauflage.

Im Rahmen der Ausarbeitung des Bauprojekts hat sich gezeigt, dass eine neue Versickerungsmulde West erforderlich ist. Gleichzeitig kann die geplante Versickerungsmulde S├╝d etwas kleiner ausgestaltet werden. Eine weitere Anpassung betrifft das Trottoir, das am n├Ârdlichen Ende des Projekts verl├Ąngert wird. Zudem wurde der gesamte Bereich des ├ťberbauungsplans leicht angepasst und ist nun deckungsgleich mit dem Landabtretungsplan.

Die Unterlagen zur neuen ├ťberbauungsordnung mit Zonenplan- und Baureglements├Ąnderung liegen vom 2. April bis 2. Mai an der Industriestrasse 2 ├Âffentlich auf. Der Erlass der neuen UeO erfolgt in Kompetenz des Stadtrates und unterliegt dem fakultativen Referendum. Die ├ťberbauungsordnung wird vom Amt f├╝r Gemeinden und Raumordnung genehmigt. L├Ąuft alles wie vorgesehen, liegt Anfang 2025 die rechtsg├╝ltige Planung vor. F├╝r das Bauprojekt Flugplatzstrasse wird das Baubewilligungsverfahren dazu parallel weitergef├╝hrt.

(text:pd/bild:google maps)