22 Dezember 2022

Flavio Wick bleibt weitere zwei Jahre in Thun

Flavio Wick wechselte im Sommer 2017 von GC Amicitia Z├╝rich zu Wacker Thun und geh├Ârt zu den wichtigen St├╝tzen der 1. Mannschaft von Wacker Thun ÔÇô umso erfreulicher sind die Neuigkeiten, dass sich Flavio Wick und Wacker Thun ├╝ber eine Vertragsverl├Ąngerung einigen konnten. Der ├╝ber zwei Meter grosse Torh├╝ter Wick ├╝berzeugt immer wieder mir starken Partien und hat sich schweizweit als entscheidender R├╝ckhalt und begnadeter ┬źPenaltykiller┬╗ einen hohen Bekanntheitsgrad erarbeitet.

Sven Zbinden, Sportchef von Wacker Thun, ├Ąussert sich wie folgt zu der Vertragsverl├Ąngerung: ┬źWir sind sehr happy, konnten wir den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Flavio verl├Ąngern. Flavio hat sich extrem weiterentwickelt und ist nicht nur auf dem Spielfeld zu einem echten Leader herangewachsen. Seine Pr├Ąsenz, seine Emotionen, aber auch sein toller Humor sind im Wacker Umfeld nicht mehr weg zu denken. L├Ąngst ist er nicht mehr nur der gef├╝rchtetste Penaltykiller der Liga, sondern beweist Woche f├╝r Woche, zu was er f├Ąhig ist.┬╗

(text:pd/bild:beo)