3 Mai 2022

FDP will es mit einem fĂŒnfer Ticket in den Thuner Gemeinderat schaffen

Die FDP Thun hat an der Hauptversammlung mit angeregten Diskussionen, hochstehenden Refe-renten und zahlreichen Mitglieder das Wahljahr 2022 motiviert und voller Elan eingelĂ€utet. Die FDP Thun nominiert ein Ă€usserst vielfĂ€ltiges und engagiertes fĂŒnfer Ticket fĂŒr die Gemeinderatswahlen. Zum ersten Mal fĂŒr den Gemeinderat treten an: Nicole Berner, Leiterin Marketing und Kommunikation, Reto Beutler, Leiter Product Management IT Branche und Dozent und Christian Urban Schilling, dipl. Bauingenieur TU, GeschĂ€ftsfĂŒhrer. Das fĂŒnfer Ticket wird von StadtrĂ€tin und GeschĂ€ftsleitungs-mitglied Barbara Lehmann Rickli, sowie Stadtrat und ParteiprĂ€sident Markus van Wijk komplettiert.

Qualitatives Ziel der FDP Thun ist es, einen Wahlkampf „Bi dĂ€ lĂŒt“ zu fĂŒhren, fĂŒr die Bevölkerung und fĂŒr das Gewerbe. „Wir wollen konkret und klar unsere Vorstellungen kommunizieren und uns als moderne, zukunftsorientierte Partei positionieren“ meint Wahlleiter Reto Beutler. Dabei wird die FDP Thun auch unkonventionelle Wege/Methoden ausprobieren. Quantitativ will die FDP Thun die FraktionsstĂ€rke im Stadtrat erreichen. Mit diesen Zielen wollen wir den WĂ€hleranteil bei den Gemeinderatswahlen deutlich erhöhen und im Idealfall kĂŒnftig im Gemeinderat vertreten sein.

(text:pd,ch/bild:fdp-thun)