4 M├Ąrz 2022

FC Thun zum Siegen verpflichtet

Der FC Thun Berner Oberland spielt morgen ausw├Ąrts im Kleinfeld gegen den SC Kriens. Mit diesem Spiel geht eine intensive Phase mit acht Spielen in 28 Tagen zu Ende. F├╝r FC Thun-Verteidiger Pius Dorn ist klar: Der FC Thun will nun endlich auf die Siegerstrasse zur├╝ck. Auch gegen Kriens ist dies keine einfache Aufgabe.

Die letzte Partie des FC Thun Berner Oberland gegen Neuch├ótel Xamax am Dienstag war sinnbildlich f├╝r den aktuellen Verlauf der Saison. Trotz vieler grossen Chancen gingen die Thuner am Ende als Verlierer vom Platz. „Wir m├╝ssen uns f├╝r unseren Aufwand besser belohnen und diese negative Serie brechen“, sagt FC Thun-Verteidiger Pius Dorn. Deshalb freue sich die Mannschaft auf die Partie morgen gegen Kriens, obwohl es auch gegen das Tabellenschlusslicht der Challenge League im Kleinfeld kein Spaziergang werde, betont der 25-j├Ąhrige Deutsche. Wichtig f├╝r den FC Thun sei, dass nach dem morgigen Spiel eine etwas ruhigere Phase folge. „Wir k├Ânnen uns statt drei wieder mal f├╝nf Tage auf einen Gegner vorbereiten, so Dorn.

Das Spiel FC Thun Berner Oberland – SC Kriens startet morgen Abend um 18:00 Uhr.

(text:pd/bild:archiv)