2 April 2022

FC Thun mit viertem Sieg in Folge

Der FC Thun gewinnt gegen das bereits als Absteiger feststehende Kriens mehr oder weniger diskussionslos mit 3:1.

Dem FC Thun gelang ein druckvoller Start ins Spiel, was mit einem Kopfballtor von Nikki Havenaar belohnt wurde. Der grossgewachsene Verteidiger köpfte einen Eckball von Dominik Schwizer ein, das in der 7. Minute.
Danach fehlte dem Thuner Spiel lÀngere Zeit die PrÀzision und die letzte Entschlossenheit.
Diese kam dann allerdings nach dem Pausentee und dem zweiten Kopftor von Havenaar zurĂŒck. Havenaar stellte in der 56. Minute auf 2:0 und nur zwei weitere Zeigerumdrehungen spĂ€ter gelang dem StĂŒrmer Gabriel Kyeremateng mit dem 3:0 die Vorentscheidung.
Der Schlusspunkt setzte dann der SC Kriens mit einem verwandelten Handspenalty kurz vor Schluss.

Mit diesem Sieg hat der FC Thun nun zum vierten Mal in Folge gewonnen und ist punktemÀssig wieder an den vorstersten TabellenplÀtzen dran. Auf Leader Aarau fehlen den OberlÀndern 7 Punkte, auf den Barrageplatz lediglich 4.

NÀchsten Freitag trifft Thun auswÀrts auf Xamax.

(text:hk/foto:hk)