3 August 2021

FC Thun vor dem ersten Heimspiel

Der FC Thun Berner Oberland trifft amDienstag, 3. August zu Hause auf Aufsteiger Yverdon-Sport. Erstmals seit Oktober sind in der Stockhorn Arena wieder mehr als 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Der FC Thun Berner Oberland bestreitet morgen gegen Yverdon-Sport das erste Heimspiel der neuen Saison. Erstmals seit Oktober sind in der Stockhorn Arena wieder mehr als 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Zutritt erhalten Personen mit einem g├╝ltigen Covid-Zertifikat. Die 1. Mannschaft freut sich sehr auf die Unterst├╝tzung der Fans, denn mit Aufsteiger Yverdon-Sport wartet ein unbequemer Gegner. Die Waadtl├Ąnder haben die Promotion League letzte Saison dominiert und verdient den Aufstieg in die Challenge League erreicht. Auf die neue Saison hin wurde die Mannschaft zudem mit Spielern verst├Ąrkt, die auch Erfahrung aus h├Âheren Spielklassen mitbringen. FC Thun-Trainer Carlos Bernegger erwartet deshalb ein umk├Ąmpftes Spiel. ┬źYverdon-Sport wird f├╝r die Liga auf jeden Fall eine Bereicherung sein┬╗, ist Bernegger ├╝berzeugt.

Der FC Thun Berner Oberland ist vergangenes Wochenende erfolgreich, mit einem 3:1 Sieg ausw├Ąrts in Kriens, in die Saison gestartet. Mit Alexander Gerndt, Daniel Dos Santos und Gr├ęgory Karlen durften sich gleich drei verschiedene Torsch├╝tzen feiern lassen. „Den Schwung aus dem Spiel gegen Kriens gilt es nun mitzunehmen“, sagt Innenverteidiger Marco B├╝rki. „Wir freuen uns unglaublich auf die Zuschauerinnen und Zuschauer in der Stockhorn Arena“. Das Spiel startet um 20:00 Uhr.