21 April 2023

FC Thun vor 6 Punkte-Spiel gegen Stade Lausanne-Ouchy

FĂŒr den FC Thun Berner Oberland steht als nĂ€chstes das AuswĂ€rtsspiel gegen den FC Stade Lausanne-Ouchy auf dem Programm. Dieses findet am Samstag, 22. April ab 18:00 Uhr in Lausanne statt.  «Gegen Ouchy werden wir alle ab der ersten Minute komplett bereit sein», verspricht Omer Dzonlagic im Vorfeld des AuswĂ€rtsspiels, «natĂŒrlich wollen wir die bestmögliche Leistung abrufen und gewinnen.»

Gewonnen hat der FC Thun in der RĂŒckrunde hĂ€ufig und war wĂ€hrend neun Spielen ungeschlagen – bis diese schöne Serie am vergangenen Freitagabend gegen den FC Aarau riss. Trainer Mauro Lustrinelli hofft, dass seine Spieler diesen RĂŒckschlag in neue Energie ummĂŒnzen: «Vielleicht muss man mal eins auf den Deckel bekommen, um noch stĂ€rker zu werden.» Omer Dzonlagic, der gegen Aarau fĂŒr beide Thuner Tore in der Schlussphase zustĂ€ndig war, pflichtet seinem Trainer bei. «Diese Niederlage soll ein Ausrutscher bleiben», sagt er.

Nur zwei Punkte und ein Tabellenplatz trennt die beiden Mannschaften in der Tabelle der Challenge League aktuell, folglich erwartet wird ein intensives Duell im Stade Olympique de la Pontaise. «Der FC Stade Lausanne-Ouchy spielt sehr kampfbetont», weiss Omer Dzonlagic. Darauf habe man sich wĂ€hrend einer intensiven Trainingswoche vorbereitet und sei daher bereit fĂŒr das Spiel. «Wir arbeiten im Training wirklich streng und detailversiert», erzĂ€hlt Dzonlagic, «zudem funktionieren wir als Team auf und neben dem Platz sehr gut, die Automatismen greifen.»
Auf diesen Grundlagen aufbauend will die Mannschaft von Mauro Lustrinelli mit viel Leidenschaft und HĂ€rzbluet auftreten und die Fans begeistern. «Wir schauen nicht mehr zurĂŒck, sondern gehen Schritt fĂŒr Schritt vorwĂ€rts», sagt Omer Dzonlagic.

(text:pd/bild:beo)