31 August 2022

FC Thun verpflichtet Dimitri Oberlin

Der 24-jĂ€hrige StĂŒrmer Dimitri Oberlin wechselt per sofort und leihweise bis im Sommer 2023 vom Servette FC zum FC Thun Berner Oberland. Dimitri Oberlin absolvierte die Nachwuchsabteilungen in Lausanne und spĂ€ter beim FC ZĂŒrich. Trotz seines jungen Alters konnte er bereits viel Erfahrung auf höchster nationaler und internationaler Stufe sammeln. Von ZĂŒrich wechselte der schweizerisch-kamerunische DoppelbĂŒrger in der Saison 2015/16 nach Österreich in die Organisation von Red Bull Salzburg.

Den Durchbruch in der österreichischen Bundesliga schaffte er jedoch beim SCR Altach, fĂŒr welchen Oberlin in der Saison 2016/17 bei einer Leihe neun Tore erzielte. Ab der Saison 2017/18 wechselte er zurĂŒck in die Schweiz zum FC Basel, wo er sein grosses Potential so richtig zeigte. Über zwei Saisons kam er bei Basel regelmĂ€ssig zum Einsatz, unter anderem in der Champions League, wo er insgesamt vier Tore erzielte. Anschliessend folgte der nĂ€chste Schritt ins Ausland. Oberlin wechselte leihweise zuerst nach Italien zum FC Empoli und dann nach Belgien zu Zulte Waregem.

In der Saison 2020/21 folgte der Wechsel zur Organisation von Bayern MĂŒnchen, wo er in der zweiten Mannschaft in der dritten Bundesliga spielte. Im Sommer 2021 erfolgte der Wechsel zurĂŒck in die Schweiz zu Servette, wo Oberlin einen Vertrag bis 2024 besitzt und in der laufenden Saison zu fĂŒnf PflichtspieleinsĂ€tzen kam.

FC Thun-Trainer Mauro Lustrinelli sagt: “Dimitri ist ein StĂŒrmer, der die LĂ€ufe in die Tiefe sucht und gerne Pressing spielt. DiesbezĂŒglich gehört er national zu den besten Spielern und passt entsprechend gut zur offensiven Spielphilosophie des FC Thun Berner Oberland».

FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht sagt: «Es freut mich, hat sich Dimitri fĂŒr den Wechsel zu uns entschieden. Er wird unsere Offensive mit seiner QualitĂ€t ergĂ€nzen und kann in Thun seiner Karriere neuen Schwung verleihen.»

(text:pd/bild:zvg)