31 August 2022

FC Thun verpflichtet Dimitri Oberlin

Der 24-j├Ąhrige St├╝rmer Dimitri Oberlin wechselt per sofort und leihweise bis im Sommer 2023 vom Servette FC zum FC Thun Berner Oberland. Dimitri Oberlin absolvierte die Nachwuchsabteilungen in Lausanne und sp├Ąter beim FC Z├╝rich. Trotz seines jungen Alters konnte er bereits viel Erfahrung auf h├Âchster nationaler und internationaler Stufe sammeln. Von Z├╝rich wechselte der schweizerisch-kamerunische Doppelb├╝rger in der Saison 2015/16 nach ├ľsterreich in die Organisation von Red Bull Salzburg.

Den Durchbruch in der ├Âsterreichischen Bundesliga schaffte er jedoch beim SCR Altach, f├╝r welchen Oberlin in der Saison 2016/17 bei einer Leihe neun Tore erzielte. Ab der Saison 2017/18 wechselte er zur├╝ck in die Schweiz zum FC Basel, wo er sein grosses Potential so richtig zeigte. ├ťber zwei Saisons kam er bei Basel regelm├Ąssig zum Einsatz, unter anderem in der Champions League, wo er insgesamt vier Tore erzielte. Anschliessend folgte der n├Ąchste Schritt ins Ausland. Oberlin wechselte leihweise zuerst nach Italien zum FC Empoli und dann nach Belgien zu Zulte Waregem.

In der Saison 2020/21 folgte der Wechsel zur Organisation von Bayern M├╝nchen, wo er in der zweiten Mannschaft in der dritten Bundesliga spielte. Im Sommer 2021 erfolgte der Wechsel zur├╝ck in die Schweiz zu Servette, wo Oberlin einen Vertrag bis 2024 besitzt und in der laufenden Saison zu f├╝nf Pflichtspieleins├Ątzen kam.

FC Thun-Trainer Mauro Lustrinelli sagt: ÔÇťDimitri ist ein St├╝rmer, der die L├Ąufe in die Tiefe sucht und gerne Pressing spielt. Diesbez├╝glich geh├Ârt er national zu den besten Spielern und passt entsprechend gut zur offensiven Spielphilosophie des FC Thun Berner Oberland┬╗.

FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht sagt: ┬źEs freut mich, hat sich Dimitri f├╝r den Wechsel zu uns entschieden. Er wird unsere Offensive mit seiner Qualit├Ąt erg├Ąnzen und kann in Thun seiner Karriere neuen Schwung verleihen.┬╗

(text:pd/bild:zvg)