6 Januar 2022

FC Thun will mit Testspiel zu mehr Konstanz kommen

Der FC Thun Berner Oberland startete am Dienstag, 4. Januar 2022, nach der Festtagspause wieder in den Trainingsbetrieb. Besonders erfreulich ist, dass die Mannschaft fast vollz├Ąhlig trainieren konnte. Auch die zuletzt verletzten Mittelfeldspieler Kenan Fatkic und Fabian R├╝dlin konnten beim Trainingsauftakt dabei sein, wobei beide nach wie vor auf Zweik├Ąmpfe verzichten.

W├Ąhrend der Vorbereitung auf die R├╝ckrunde stehen diverse Testspiele auf dem Programm. Das erste Testspiel folgt bereits diesen Samstag, 8. Januar 2022, ausw├Ąrts im Wankdorf in Bern gegen den BSC YB. Das Spiel sei wichtig, um die n├Âtige Konstanz aber auch eine gute atletische Basis zu erhalten, wie Carlos Bernegger, Trainer des FC Thuns, gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Es wurden einige Spiele in der Vorrunde nicht optimal bis ganz zum Ende abgeschlossen, was nun am Samstag ge├╝bt werden woll, so Bernegger weiter.

Auch bei den beiden Testspielen am Samstag, 22. Januar 2022, gegen den FC K├Âniz und FC Biel sind in der Stockhorn Arena voraussichtlich Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen.

Der Start in die R├╝ckrunde erfolgt f├╝r den FC Thun Berner Oberland am Freitag, 28. Januar 2022, ausw├Ąrts gegen den FC Schaffhausen.

(text:pd&chl/bild:beo)