30 April 2021

FC Thun mit Pflichtsieg gegen Schlusslicht Chiasso

Der FC Thun gewinnt gegen den Tabellenletzten Chiasso mit 2:0. Die Thuner Fussballer holen sich damit weitere wichtige Punkte im Kampf um den Barrage-Platz. Der FC Thun ist aggressiv und zweikampflustig in die erste Halbzeit gestartet. Nach der Anfangsviertelstunde ist die Partie allerdings ein wenig abgeflacht und keines der beiden Teams konnte sich gute Chancen herausspielen. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit bekamen die Thuner nach einem Foulspiel aber die Chance f├╝r einen Elfmeter. Dominik Schwizer ├╝bernahm die Verantwortung und l├Âste die Aufgabe souver├Ąn, indem er den Ball ins linke untere Eck des Chiasso-Tors spielte. „Es gibt viele, die bei uns gute Penaltysch├╝tzen sind. Heute stand ich auf dem Zettel und bin nat├╝rlich ├╝bergl├╝cklich mit diesem Treffer“, sagt der Torsch├╝tze Dominik Schwizer nach dem Spiel zu Radio BeO.

Beide Teams starteten k├Ąmpferisch in die zweite Halbzeit. Chiasso konnte sich verschiedene Chancen herausspielen und war zeitweise nahe am Ausgleichstreffer. Die Thuner konnten aber reagieren und Nikki Havenaar machte mit einem Kopfballtor nach einem Corner alles klar f├╝r den FC Thun. Chiasso gelang keine Reaktion mehr und so holen sich die Thuner Fussballer wichtige 3 Punkte, um allenfalls um den Aufstieg in die Super League mitspielen zu k├Ânnen.

(text:msi/bild:msi)