14 Februar 2024

FC Thun gr├╝ndet Nachwuchsstiftung

Der FC Thun Berner Oberland gr├╝ndete Anfang dieses Jahres eine Nachwuchsstiftung und schafft damit ein neues Gef├Ąss zur finanziellen Unterst├╝tzung des Juniorenfussballs sowie des generellen sozialen Engagements im Berner Oberland. ┬źDie gezielte F├Ârderung des Nachwuchsfussballs ist uns sehr wichtig┬╗, betont Sportchef Dominik Albrecht. So stehen aktuell 11 Akteure im Kader der 1. Mannschaft, die in FC Thun Nachwuchsteams gespielt haben. Das ist verglichen mit den anderen Teams der dieci Challenge League ein Bestwert. Diese Eigengew├Ąchse sind nicht nur Teil des Kaders, sondern ├╝bernehmen wichtige Rollen auf dem Platz. So wurde beispielsweise Eigengew├Ąchs Daniel Dos Santos bei der Swiss Football Night zum besten Challenge League Spieler des Jahres 2023 gew├Ąhlt.

Um auch weiterhin junge Spieler auf Spitzensportstufe auszubilden und die Nachwuchsarbeit nachhaltig und unabh├Ąngig zu unterst├╝tzen, ist die Gr├╝ndung der ┬źStiftung Jugendf├Ârderung und Engagement FC Thun Berner Oberland┬╗ ein wesentlicher Meilenstein. ┬źWir m├Âchten unseren Nachwuchs und das soziale Engagement vermehrt ├╝ber die Stiftung finanzieren┬╗, sagt FC Thun Pr├Ąsident Andres Gerber. Gelingt das, w├Ąre die ├╝brige Rechnung entsprechend entlastet und der FC Thun finanziell stabiler, ohne Abstriche in den erw├Ąhnten Bereichen machen zu m├╝ssen.┬źUnser Ziel ist es, mit den Stiftungsgeldern den ganzen Nachwuchsbereich langfristig absichern. Das passt so noch besser in unsere Strategie┬╗, sagt Gerber zur neuen Organisation der Nachwuchsf├Ârderung.

(text:pd/bild:zvg)