17 Dezember 2023

FC Thun gewinnt letztes Hinrundenspiel 2:0

Der FC Thun besiegt Baden gestern in einem Spiel mit Hochs und Tiefs verdient mit 2:0. Daniel Dos Santos schoss f├╝nf Minuten vor der Pause auf Pass von Miguel Castroman das 1:0 f├╝r zu diesem Zeitpunkt dominierende Thuner. Bei diesem Resultat blieb es lange – Baden konnte froh sein, waren die Thuner nicht effizienter. Fast gab Thun aber alles noch aus der Hand, als Lucien D├Ąhler in der 85. Minute f├╝r ein Handspiel die zweite gelbe Karte sah und Thun mit einem Penalty konfrontiert war. Mateo Matic konnte aber mirakul├Âs parieren und in der Nachspielzeit schoss Helios Sessolo, wieder auf Vorarbeit von Miguel Castroman, das 2:0. Mit diesem Resultat, das in einer harten Woche mit drei Spielen ebenso hart erarbeitet wurde, wie Thun-Trainer Mauro Lustrinelli zu Radio BeO sagt, geht Thun als zweitplatziertes Team punktgleich mit Sion in die Winterpause. Die n├Ąchsten Spiele in der Challenge League sind dann Ende J├Ąnner.

(text:ogr/bild:beo)