1 April 2022

FC Thun gegen Schlusslicht Kriens

In der Challenge League geht die Meisterschaft nach der Nationalmannschaftspause in die entscheidende Phase. Noch neun Spiele stehen auf dem Programm, was bedeutet, dass der FC Thun Berner Oberland noch einmal auf jeden Gegner treffen wird. Morgen Abend heisst der Gegner SC Kriens. Auf dem Papier ist das Duell gegen den bereits feststehenden Absteiger der laufenden Saison eine klare Sache. FC Thun-Verteidiger Nikki Havenaar weiss aber, dass es ein schwieriges Spiel wird. “Kriens hat nichts mehr zu verlieren und will sich nochmals von seiner besten Seite zeigen”, betont der 27-j├Ąhrige Japaner. “Wir m├╝ssen als ganze Mannschaft eine konzentrierte Leistung zeigen, dann k├Ânnen wir weitere drei Punkte gewinnen”. Vor der Nationalmannschaftspause zeigte die Formkurve des FC Thun Berner Oberland nach oben. Zuletzt feierten die Berner Oberl├Ąnder drei Siege in Serie. Los gehts morgen Abend in der Stockhorn Arena um 18:00 Uhr.

Dos Santos, Ahmed und Hasler mit internationalen Eins├Ątzen
Drei Spieler des FC Thun Berner Oberland waren w├Ąhrend der Nationalmannschaftspause mit einer Auswahl unterwegs. Der 19-j├Ąhrige Daniel Dos Santos gab sein Debut in der U20-Nationalmannschaft der Schweiz und schoss beim 5:0 Sieg gegen Rum├Ąnien auch gleich sein erstes Tor f├╝r Rotweiss. Hiran Ahmed kam zu weiteren Eins├Ątzen f├╝r die U23-Nationalmannschaft des Iraks und Nicolas Hasler spielte zwei Freundschaftsspiele mit der liechtensteinischen Nationalmannschaft.

(text:pd/bild:beo)