26 November 2021

FC Thun dreht Spiel gegen Kriens und gewinnt 3:1

Der Start in das Spiel gegen den Tabelleletzten SC Kriens gelang dem FC Thun ganz und gar nicht. Bereits in der 7. Minute gingen die G├Ąste aus der Innerschweiz nach einem sch├Ânen Doppelpass in F├╝hrung. Danach brauchte der FC Thun weitere knapp 20 Minuten, um in dieser Partie richtig anzukommen.
Vor allem Dzonlagic kurbelte den Thuner Angriff Mal f├╝r Mal ├╝ber die linke Seite an und endlich in der 34. Minute glich der FC Thun durch ein sch├Ânes Kopftor von Chihadeh aus. Dieser doppelte noch vor der Pause dieses Mal mit g├╝tiger Mithilfe der Krienser Abwehr nach.
Zur Pause f├╝hrten die Oberl├Ąnder 2:1.

Die Entscheidung fiel dann nach einer knappen Stunde als Routinier Gerndt einen weiteren Angriff ├╝ber die linke Seite mit einem Direktschuss erfolgreich abschloss. Danach begn├╝gte sich der FC Thun auf das Halten des Resultates, was den SC Kriens noch einmal etwas besser ins Spiel kommen liess.
Schlussendlich resultierte aber ein einigermassen ungef├Ąhrdeter Thuner 3:1-Sieg.

Dank diesem Sieg macht der FC Thun auch rangm├Ąssig wieder einen Schritt nach vorne, die Tabellensituation in der Challenge League bleibt allerdings weiterhin sehr eng und damit auch spannend.

(text:hk/foto:hk)