18 September 2021

FC Thun schlÀgt GC 1:0 und steht im Cup Achtelfinal

Spielende: Thun wirft GC aus dem Cup – 1:0-Sieg!
Der FC Thun schlÀgt die Grasshoppers dank einem Tor nach einer knappen Stunde von Nicola Sutter mit 1:0.
Die Thuner waren ĂŒber weite Strecken vor allem in der 2. Halbzeit die bessere Mannschaft und haben sich diesen Erfolg redlich verdient.
Der Start ins Spiel lief allerdings fĂŒr die Einheimischen nicht optimal, GC war prĂ€senter, spielstĂ€rker und kam auch zu ein paar Abschlussmöglichkeiten.
Mit zunehmender Spieldauer konnte die Mannschaft von Carlos Bernegger aber die ZĂŒrcher besser stoppen und kam seinerseits zu AbschlĂŒssen. Vorab das Spiel ĂŒber die FlĂŒgel klappte bei den OberlĂ€ndern immer besser.
Die entscheidende Situation ereignete sich nach einer knappen Stunde durch einen Standard. Von halbrechts schlug Omer Dzonlagic eine genau getimte Freistossflanke auf den Kopf des aufgerĂŒckten Innenverteiders Nicola Sutter, dieser köpfte unhaltbar fĂŒr GC-Goali Matic ein.
Das sei ein richtig guter Auftritt gewesen, gab TorschĂŒtze Sutter nach dem Spiel zu Protokoll, so mache Fussballspielen Spass.
Nun hofft der FC Thun den Schwung aus diesem Cuperfolg gegen den Rekordmeister in die Meisterschaft mitnehmen zu können. Schon am nÀchsten Dienstag geht es nÀmlich weiter mit dem AuswÀrtsspiel in Schffhausen.
Die Auslosung fĂŒr die nĂ€chste Cuprunde findet bereits am Sonntag Abend statt.

PAUSE
0:0 nach 45 Minuten in diesem Cup 1/16-Final zwischen dem FC Thun und GC. Die Startphase gehörte den GĂ€sten aus ZĂŒrich, die ihre spielerische Überlegenheit ausnutzten und bis zu 15. Minute feldĂŒberlegen waren. Dann allerdings nahm der FC Thun den Rhythmus von GC auf und fand den Tritt in diese Partie. Mit dem einen oder anderen Angriff ĂŒber die Seiten konnte der FC Thun, angetrieben von Daniel Dos Santos, den Rekordmeister auch in der Defenisve beschĂ€ftigen.
Das torloseUnentschieden zur Pause geht allerdings leistungsmÀssig in Ordnung, beide Teams hatten ihre Möglichkeiten, waren aber noch nicht effizent genug.

Vor Spielbeginn
Guten Abend und herzlich willkommen zum Cupspiel des FC Thun gegen die Grasshoppers.
Das Spiel beginnt um 20:15h in der Stockhornarena in Thun. Es geht um den Einzug in den Achtelfinal des Schweizer Cups.
Der Rekordmeister spielt mittlerweile wieder in der Super League und ist darum sicher leicht zu favorisieren, aber die Thuner haben mit den ZĂŒrchern noch eine Rechnung offen, denn diese haben den OberlĂ€ndern letzte Saison in der Challenge League knapp den direkten Aufstiegsplatz vor der Nase weggeschnappt.

Radio Beo begleitet das Cupspiel ab 20:15 Uhr mit regelmÀssigen Live-Einschaltungen.
Stimmen zum Spiel gbt es dann in den BeO-News ab Morgen Sonntag Mittag.

(text:hk/bild:hk)