29 November 2022

Fahrplanwechsel bringt Änderungen

Bessere Bahn- und Busverbindungen wird es auch auf verschiedenen Linien im Kanton geben. So wird das Angebot zwischen Burgdorf, Konolfingen und Thun deutlich ausgebaut. Mit einer neuen, direkten Verbindung von Biel ins Berner Oberland und einer verbesserten Erschliessung von Beatenberg wird auf die seit der Corona-Pandemie gestiegene Nachfrage im Freizeitverkehr reagiert. Bei den Buslinien gibt es in verschiedenen Regionen des Kantons zus├Ątzliche Verbindungen und Anpassungen bei der Linienf├╝hrung. Verbessert wird namentlich das Abendangebot zwischen Bern Flughafen, Belp, M├╝nsingen und Konolfingen, das Angebot zwischen Wabern und Niedermuhlern sowie zwischen Lyssach und Fraubrunnen.

Das von langer Hand geplante Angebot zwischen Montreux und Interlaken mit umspurf├Ąhigen Wagen wird nun eingef├╝hrt. Damit m├╝ssen die Fahrg├Ąste in Zweisimmen nicht mehr umsteigen. Im kommenden Winter verkehrt eine t├Ągliche Verbindung in jeder Richtung, ab Juni 2023 sind es dann vier t├Ągliche Verbindungen pro Richtung.

(text:pd/bild:unsplash)