3 Dezember 2023

Fabienne Schlumpf senkt Marathon-Rekord unter 2:25 Stunden

Fabienne Schlumpf gl├Ąnzte einmal mehr mit einer Bestmarke. Die Z├╝richerin senkte beim Marathon in Valencia den Schweizer Rekord auf 2:24:30 Stunden. Die 33-J├Ąhrige lief somit fast um eine Minute schneller als noch vor zweieinhalb Monaten in Berlin, wo sie bereits das Olympiaticket f├╝r Paris 2024 gel├Âst hatte.
Fabienne Schlumpf konnte in den letzten Wochen planm├Ąssig trainieren und strebte auf dem flachen Kurs in der spanischen Hafenstadt bewusst den Rekord an. Insbesondere die erste Rennh├Ąlfte ging sie im Vergleich zu Berlin schneller Rennen an.
Der Lauf in Spanien war stark besetzt. Die ├äthiopierin Worknesh Degefa, eine Jahrg├Ąngerin von Fabienne Schlumpf, siegte in 2:15:51 Stunden. Die Schweizerin belegte Platz 14.
Ein hochkar├Ątige Siegerzeit (2:01:48) lieferte der ├äthiopier Sisay Lemma ab. In den Verfolgergruppen schafften der Thurgauer Patrik W├Ągeli (2:12:58) und der Berner Dominik Rolli (2:14:35) pers├Ânliche Bestzeiten.

(text:sda/bild:keystone)