28 M├Ąrz 2024

Fabian Lustenberger beendet Ende Saison die Karriere

Fabian Lustenberger (35), Captain der Berner Young Boys, hat sich entschieden, dass er nach dieser Saison seine tolle Karriere nach ├╝ber 450 Pflichtspielen beenden wird.

Lustenberger gibt ein gutes Beispiel ab f├╝r Klubtreue. Er deb├╝tierte mit 17 beim FC Luzern. Nach nur 30 Super-League-Spielen mit Luzern holte ihn Lucien Favre nach Berlin. Beim Hertha BSC spielte er von August 2007 bis Juni 2019. Die letzten f├╝nf Jahre seiner Karriere spielte er bei einem anderen BSC, dem BSC YB.

„Nach 18 Jahren im Profifussball ist der Zeitpunkt f├╝r meinen R├╝cktritt gekommen“, sagt Lustenberger auf der Webseite der Young Boys. „Meine Anf├Ąnge beim FC Luzern, die zw├Âlf Jahre bei Hertha und die f├╝nf Jahre bei den Young Boys werden mit in bester Erinnerung bleiben, insbesondere nat├╝rlich die Meistertitel und Cupsiege mit YB. Ich werde alles daransetzen, dass wir auch diese Saison mit dem Titel kr├Ânen.“

F├╝r die Nationalmannschaft bestritt Lustenberger drei L├Ąnderspiele.

Fabian Lustenberger wird nach der Karriere weiter f├╝r die Young Boys t├Ątig sein, best├Ątigt Sportchef Steve von Bergen, der bei Hertha Berlin an Lustenbergers Seite spielte. Lustenberger wird in einer noch zu definierenden Funktion beim YB-Nachwuchs arbeiten.

(text:sda/bild:unsplash)