5 Januar 2023

Erstmals mehr als 10’000 Firmenpleiten

Im vergangenen Jahr hat es in der Schweiz so viele Firmenkonkurse gegeben wie noch nie. Die Zahl der Privatkonkurse ging hingegen leicht zur├╝ck.

Mit 10’126 Firmenkonkursen sei erstmals die Schwelle von 10’000 Pleiten in einem Jahr ├╝berschritten worden, teilte der Gl├Ąubigerverband Creditreform am Donnerstag mit. Gegen├╝ber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme um beinahe 37 Prozent. Rund zwei Drittel der Konkurse gingen auf Insolvenzen zur├╝ck, w├Ąhrend etwa ein Drittel die Konkurse wegen M├Ąngeln in der Organisation betrafen.

Mit dem Vorjahr seien die Zahlen indes nur bedingt zu vergleichen, so Creditreform. Denn in den beiden Coronajahren 2020 und 2021 seien viele schon damals unvermeidliche Konkurse von so genannten „Zombieunternehmen“ durch die staatlichen Unterst├╝tzungsmassnahmen hinausgez├Âgert worden.

Allein im Dezember stieg die Zahl der Firmenkonkurse gegen├╝ber dem Vorjahr um knapp einen Drittel auf 959 Unternehmen.

(text:sda/bild:unsplash)