27 MĂ€rz 2023

Erneut leichtes Erdbeben im Kanton Jura

Zum dritten Mal innert einer Woche hat am Montagabend bei Pruntrut JU die Erde gebebt. Der Erdstoss habe eine StĂ€rke von 3,0 auf der Richtersklala gehabt und sei möglicherweise spĂŒrbar gewesen, teilte der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH ZĂŒrich (SED) mit.

Das Beben ereignete sich um 19.21 Uhr. Bei einem Beben dieser StÀrke seien keine SchÀden zu erwarten, schrieb der SED auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Am Mittwochnachmittag vergangener Woche war in der Region ein deutlich stĂ€rkeres Erdbeben mit einer StĂ€rke von 4,3 auf der Richterskala registriert worden. Das Epizentrum lag laut SED ungefĂ€hr 13 Kilometer sĂŒdwestlich von Pruntrut.

Jener Erdstoss war in weiten Teilen des Schweizer Mittellandes spĂŒrbar gewesen. Vom Kanton Freiburg bis nach Muothatal SZ in 146 Kilometern Entfernung gingen Meldungen beim SED ein. GemĂ€ss der Nachrichtenagentur AFP war das Beben auch in der Region rund um die sĂŒdostfranzösische Stadt Belfort spĂŒrbar.

Gleichentags hatte der Erdbebendienst am spĂ€teren Abend ein Beben der StĂ€rke 2,4 gemessen. Meldungen ĂŒber SchĂ€den gingen in der vergangenen Woche bei der Kantonspolizei Jura keine ein.

(text:sda/bild:sda)