22 April 2022

Erfolgreiche Langlaufsaison im Saanenland

Der Boom, den der Langlaufsport erlebt, geht ungebrochen weiter. So konnte auch die Destination Gstaad einen tollen Langlaufwinter 2021/22 verzeichnen. W√§hrend die Zahlen gegen√ľber dem Vorjahr wieder zur√ľckgingen (-19.2%), sind sie im Langzeitvergleich mit einem Plus von 39.2% gegen√ľber der Saison 2019/20 noch immer rekordverd√§chtig . Der Verkauf von Saisonp√§ssen und Wochenkarten legte sogar noch leicht zu im Vergleich zum Vorjahr. Der Verkauf der Regionalp√§sse und Tageskarten ging leicht zur√ľck. Die Zahlen best√§tigen, dass sich Investitionen in das Loipennetz und die Infrastruktur rund um das Langlaufen auszahlen. Zu den wichtigsten Projekten des vergangenen Winters geh√∂ren die neuen Langlaufh√ľttli bei den Loipenstarts in Sch√∂nried und Lauenen. Die Langlaufh√ľttli dienen als Garderoben und bieten Schutz vor Wind und Wetter f√ľr Material und Langl√§ufer:innen. Zudem hat der Verkauf der digitalen Langlaufp√§sse stark zugenommen. Mittels QR-Codes kann direkt beim Loipenstart der gew√ľnschte Langlaufpass einfach per Handy gel√∂st werden. Die Loipenpr√§paration wurde ebenfalls verbessert. Bei grossem Niederschlag wurden beispielsweise Schneedepots angeh√§uft, die sp√§ter zur Ausbesserung kritischer Stellen genutzt werden konnten. Allgemein wurde darauf geachtet, auch bei guten Verh√§ltnissen zus√§tzlich umliegenden Schnee zu verarbeiten, damit eine solide Basis entsteht, die auch bei w√§rmeren Temperaturen l√§nger bestehen bleibt. Um von Anfang bis Ende Saison optimale Loipen bieten zu k√∂nnen und neuralgische Stellen mit Schnee zu versorgen, wird in Sch√∂nried nebst dem optimalen Einsatz des Naturschnees seit zwei Saisons zus√§tzlich auf technische Beschneiung gesetzt. Dies hat sich sehr gut bew√§hrt und wurde im Winter 21/22 noch erweitert. Die Kapazit√§t wurde von zwei auf drei Schneeerzeuger erh√∂ht, eine langfristige Investition in den Langlaufsport der Destination Gstaad. Dank vorteilhaftem Wetter ohne l√§ngere W√§rmeperioden und der vorausschauenden Loipenpr√§paration profitierte die Region von einer langen Langlaufsaison. Die meisten Loipen blieben bis Ende M√§rz in Betrieb. Laut Jan Brand, Leiter Infrastrukturen, zahlt sich der Einsatz aus: ¬ęDank der Zeit und den Ressourcen, die wir in die Loipeninfrastruktur stecken, k√∂nnen wir im Bereich Langlauf ein Topangebot liefern.¬Ľ Ein Highlight zum Saisonabschluss bildete die Austragung der Schweizermeisterschaften auf dem Sparenmoos. Bei strahlendem Wetter und top Schneeverh√§ltnissen stand der Anlass stellvertretend f√ľr den Langlaufbetrieb 2021/22 in der ganzen Destination Gstaad.

(text:pd/bild:unsplash-symbolbild)