23 August 2022

Erarbeitung Thuner Klimastrategie geht in zweite Runde

Am 6. September findet im Rahmen der Partizipation zur Erarbeitung der Klimastrategie das zweite Soundingboard statt. Die Bev├Âlkerung ist eingeladen, sich daran zu beteiligen.

Die Erarbeitung der Klimastrategie Thun mit dem Netto-Null-Ziel 2050 schreitet voran. Den Prozess will die Stadt breit abst├╝tzen und startete im April dieses Jahres einen partizipativen Prozess. Am 6. September findet nun das zweite Soundingboard statt. Nebst Verwaltung und Politik sind auch die Wirtschaft, Vereine, Organisationen sowie die breite Bev├Âlkerung eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. W├Ąhrend am Anlass im Fr├╝hling die Stossrichtungen und Ziele der Klimastrategie im Fokus standen, wird im zweiten Soundingboard ├╝ber eine Auswahl wirkungsvoller Massnahmen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen diskutiert. Ziel der Stadt Thun ist es, bis Ende Jahr die Roadmap (Stossrichtungen/Ziele) und den Aktionsplan 2023-2026 mit den Massnahmen vorzulegen.

(text:pd/bild:beo)