17 September 2022

Energie-Pr├Ąsident: „Bundesrat sollte Strommangellage ausrufen“

Der Pr├Ąsident der kantonalen Energiedirektorinnen und -direktoren hat f├╝r die Ausrufung der Strommangellage pl├Ądiert: „Der Bundesrat sollte eigentlich schon jetzt die Strommangellage ausrufen“, sagte Roberto Schmidt im Interview mit den Tamedia-Titeln.

Nur so k├Ânnten vorsorglich „relativ schmerzfreie“ Sparmassnahmen verf├╝gt werden, wie etwa die Abschaltung von Schaufensterbeleuchtungen. Ohne Ausrufung der Mangellage fehle Kantonen und Bund die Kompetenz dazu, sagte Schmidt im am Samstag ver├Âffentlichten Interview.

Ihm fehle zudem ein klarer Krisenplan des Bundes im Falle eines Strommangels. „Ich als Pr├Ąsident der Energiedirektorenkonferenz kenne keinen“, so Schmidt. Beim Gas l├Ągen Verordnungsentw├╝rfe vor, beim „viel komplexeren“ Strom hingegen nicht. Dabei gehe es um die Frage, was als erstes abgeschaltet und wie lebenserhaltende Infrastruktur aufrechterhalten w├╝rden. ÔÇ×Anders als Corona ist das eine planbare Krise.ÔÇť

(text:sda,ch/bild:unsplash)