6 Februar 2023

Einsprachen gegen Thuner Grossprojekt

Wann fahren die Bagger an der Bernstrasse 11 in Thun auf? Diese Frage ist derzeit noch offen. Die Grundlagen f├╝r eine neue ├ťberbauung auf dem einstigen Areal des Uhrenzulieferers Comadur sind geschaffen. Einerseits fand ein Architekturwettbewerb statt – das Siegerprojekt sieht vor, dass denkmalgesch├╝tzte ehemalige Fabrikgeb├Ąude f├╝r eine gewerbliche Nutzung erhalten bleibt und mit drei Neubauten mit insgesamt 60 Wohnungen erg├Ąnzt wird. Andererseits legte der Thuner Stadtrat im September 2021 die planerischen Voraussetzungen, indem er eine Zone mit Planungspflicht f├╝r das Areal guthiess. W├Ąhrend der ├Âffentlichen Auflage gingen laut dem Thuner Bauinspektor Reto Pfister vier Einsprachen ein. Diese Einsprachen stammen alle von Privatpersonen. ”Nun folgt der entsprechende Schriftenwechsel”, f├╝hrt Pfister aus. Ausf├╝hrliche Ausk├╝nfte zum Projekt gibt es, sobald die rechtskr├Ąftige Baubewilligung erteilt ist. Urspr├╝nglich war der Baustart f├╝r die neue ├ťberbauung auf dem ehemaligen Comadur-Areal im Jahr 2022 vorgesehen.

(text:pd,ol/bild:pd)