11 November 2022

Eine Einstellhalle gegen den Lauterbrunner Parkplatzmangel

Eine neue Einstellhalle soll das Lauterbrunner Parkplatzproblem entschĂ€rfen. Die Parkmöglichkeiten im Talboden platzen an manchen Tagen aus allen NĂ€hten – jetzt will die Gemeinde Abhilfe schaffen. Sie hat der Gemeindeversammlung ein entsprechendes Projekt vorgestellt. So soll der Kirchenparkplatz erweitert und zusĂ€tzlich eine Einstellhalle mit 130 PlĂ€tzen geschaffen werden. Die Gemeinde erhofft sich dadurch zusĂ€tzliche Parkmöglichkeiten von 280 PlĂ€tzen. Es sei wichtig, die ParkplĂ€tze vornehmlich unterirdisch zu schaffen, erklĂ€rt GemeindeprĂ€sident Karl NĂ€pflin gegenĂŒber Radio BeO, weil die man den malerischen Platz bei der Kirche mit seiner atemberaubenden Sicht auf das Lauterbrunnental nicht verbauen wolle. Im Moment rechnet die Gemeinde mit Kosten von rund 7.5 Millionen Franken. Das sei eigentlich ein gutes Kosten-Nutzen-VerhĂ€ltnis, so NĂ€pflin, auch wenn die Finanzierung des Projektes eine Herausforderung werde.

(text:csc/bild:beo)