17 MĂ€rz 2022

Ein Viertel mehr Corona-FĂ€lle in der vergangenen Woche

In der vergangenen Woche ist die Zahl der bestÀtigten Covid-19-FÀlle um 26 Prozent gestiegen. Auch die Spitaleintritte und die TodesfÀlle nahmen zu, wenn auch nur leicht.

In der Woche 10 wurden dem Bundesamt fĂŒr Gesundheit (BAG) insgesamt rund 192’000 laborbestĂ€tigte FĂ€lle gemeldet, wie das BAG am Donnerstagabend mitteilte. Das sind 26 Prozent mehr als vor einer Woche.

Die PositivitÀtsrate lag bei den PCR-Tests bei 53,6 Prozent, und bei den Antigen-Schnelltests bei 44,5 Prozent. Bei einem so hohen Anteils positiver Tests sei mit einer grossen Dunkelziffer zu rechnen. Und das erschwere die EinschÀtzung der Lage, schreibt das BAG in seinem wöchentlichen Situationsbericht.

Die Zahl der Hospitalisierungen stieg in der gleichen Zeit um 3,3 Prozent auf 720. Wegen der Meldeverzögerungen könne sich diese Zahl aber noch „erheblich Ă€ndern“. Dasselbe gilt fĂŒr die TodesfĂ€lle. Diese nahmen in der Berichtswoche um 6 Prozent auf 53 zu.

(text:sda/bild:beo)