3 Juni 2023

Ein Toter und zwei Verletzte bei Frontalkollision im Wallis

Bei der Frontalkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto im Wallis ist am Freitag ein Mann ums Leben gekommen, ein zweiter wurde schwer verletzt und ein dritter leicht. Zum Unfall Richtung Grosser St. Bernhard kam es, weil das Auto auf der Gegenfahrbahn war.

Trotz raschem Eingreifen der Rettungskr├Ąfte erlag der Fahrer des Lieferwagens seinen schweren Verletzungen noch auf der Unfallstelle, wie die Walliser Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Kurz nach 17.00 Uhr fuhr demnach ein 66-j├Ąhriger Walliser mit seinem Auto auf der Route du Grand St. Bernard von Martinach Richtung Sembrancher. Aus noch unbekannten Gr├╝nden geriet sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stiess frontal mit einem Lieferwagen zusammen, der korrekt in Richtung Martinach fuhr.

Beim Todesopfer, dem Lieferwagenfahrer, handelt es sich um einen 47-j├Ąhrigen Kosovaren mit Wohnsitz in der Region. Dessen Beifahrer, ein 53-j├Ąhriger Walliser, zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Spital von Sitten geflogen. Der Fahrer des Autos wurde leicht verletzt. Wegen des Unfalls blieb die Strasse bis 22.40 Uhr gesperrt.

(text:sda/bild:unsplash)