13 Februar 2024

Ein Toter und Verletzte durch Sch├╝sse in New Yorker U-Bahnstation

In einer U-Bahnstation in New York ist am Montag ein Mann durch Sch├╝sse get├Âtet worden, f├╝nf weitere Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Polizei stritten sich zwei Gruppen von Jugendlichen in einem einfahrenden Zug.

Ein Jugendlicher zog daraufhin eine Waffe und er├Âffnete das Feuer, w├Ąhrend Passagiere ein- und ausstiegen. Der Sch├╝tze sei auf der Flucht. Die Polizei startete einen Zeugenaufruf.

Bei dem Toten handelte es sich um einen 34-j├Ąhrigen Mann, verletzt wurden zwei Frauen und drei M├Ąnner im Alter zwischen 14 und 71 Jahren, wie die Polizei bei einer Pressekonferenz an der betroffenen U-Bahnstation Mount Eden Avenue vor Journalistinnen und Journalisten mitteilte. Der 34-J├Ąhrige war zun├Ąhst schwer verletzt worden und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr (Ortszeit, 22.30 MEZ). Die U-Bahn-Station Mount Eden Avenue liegt im n├Ârdlichen Bezirk Bronx, 14 Kilometer vom Times Square in Manhattan entfernt. Die U-Bahn f├Ąhrt dort ├╝ber der Erde. Von einer Drohne aufgenommene Fernsehbilder zeigten einen stillstehenden Zug und Polizisten und Ermittler in Zivil.

(text:sda/bild:keystone)