9 August 2022

Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall in Bern

Am Montagabend ereignete sich in der Stadt Bern ein Verkehrsunfall, an dem zwei Autos beteiligt waren. Eines der Fahrzeuge kam auf der Seite zum Liegen. Ein Mann wurde schwer verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 8. August 2022, kurz nach 20.05 Uhr wegen einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos alarmiert, der sich in Bern auf der Breitfeldstrasse ereignet hatte.

GemĂ€ss bisherigen Erkenntnissen fuhr ein erstes Auto auf der RĂŒtlistrasse in Richtung Winkelriedstrasse, wĂ€hrend ein zweites Auto auf der Breitfeldstrasse in Richtung Stauffacherstrasse unterwegs war. An der Kreuzung der RĂŒtlistrasse mit der Breitfeldstrasse kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das erste Auto um 180 Grad und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Der Fahrer dieses Fahrzeugs wurde schwer verletzt. ZunĂ€chst wurde er von Drittpersonen betreut, dann von einem sofort ausgerĂŒckten Ambulanzteam medizinisch versorgt und in kritischem Zustand ins Spital gebracht.

Um den Einsatz der RettungskrĂ€fte vor Ort zu ermöglichen, wurde der betroffene Bereich der Breitfeldstraße fĂŒr etwa vier Stunden komplett fĂŒr den Verkehr gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Bern regelte den Verkehr und sicherte das auf die Seite gekippte Fahrzeug.

Die Kantonspolizei Bern hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen und UmstÀnde des Unfalls zu klÀren.

(text:pd,ch/bild:beo-symbolbild)