20 Mai 2023

Ein Millionenprojekt f├╝r Leissigen

2.2 Millionen Franken soll die Vergr├Âsserung des Geschiebesammlers beim Eybach in Leissigen kosten. ├ťber dieses Gesch├Ąft werden die Mitglieder der Schwellenkorporation Leissigen Mitte Juni entscheiden. Die Vergr├Âsserung von 9’000 m3 auf 25’000 m3 ist aufgrund der aktuellen Gefahrenkarte des Kantons Bern n├Âtig.

Die Kosten bleiben aber nicht alle bei der Schwellenkorporation. Rund 70 Prozent ├╝bernehmen Bund und Kanton. Von den Restkosten wird auch noch die BLS einen Teil ├╝bernehmen. „Die Neubaustrecke der BLS liegt im Einzuggebiet des Geschiebesammlers Eybach. Durch die Vergr├Âsserung muss die BLS nicht das Niveau der Strecke anheben. Quasi eine Win-Win-Situation.“ sagt Korporationspr├Ąsident Beat Ringgenberg zu Radio BeO.

Das Grossprojekt soll bis im Sommer 2024 fertiggestellt sein. Die Mitgliederversammlung der Schwellenkorporation Leissigen entscheiden am 12. Juni.

(text:jae/bild:pg)