25 September 2022

Ein JA f├╝r den Hochwasserschutz in Reichenbach

Die Reichenbacher Stimmbev├Âlkerung konnte heute Sonntag ├╝ber zwei Schutzprojekte abstimmen: So ging es einerseits um den Gemeindebeitrag an die Hochwasserschutzprojekt ┬źRichebach und ├äusseres Burstgr├Ąbli┬╗ und Sicherheitsmassnahmen beim Steinschlagschutz Reudlen.

Aufgrund eines Steinschlags im Jahr 2021 oberhalb von Reudlen wurde eine Gefahrenkartenrevision notwendig. Da der Risikogrenzwert f├╝r die Bewohnerinnen und Bewohner fast aller betroffenen Wohngeb├Ąude im roten Gefahrengebiet ├╝berschritten war, wurden Schutzmassnahmen gepr├╝ft.

Die Gesamtkosten des Steinschlagschutzprojektes belaufen sich auf rund 1.75 Millionen Franken. Der Gemeinde entstehen nach Subventionierung von Bund und Kanton Restkosten in der
H├Âhe von rund 280’000 Franken.
Das vom Gemeinderat beantragte Projekt mit rund 1.75 Millionen Franken wurde mit 79 Prozent Zustimmung angenommen. Mit der Bauausf├╝hrung soll im August 2023 begonnen werden. Die Arbeiten werden bis Juni 2024 dauern.

Die Naturgefahrenkarte zeigt weiter auf, dass ├ťberflutungen ausgehend vom Richebach f├╝r den Siedlungskern von Reichenbach eine wesentliche Gef├Ąhrdung darstellen. Aufgrund dessen wurde ein Hochwasserschutzprojekt ausgearbeitet, welches unter anderem eine neue Murgangsperre und einen aufgewerteten Uferbereich beinhaltet. Die notwendige Bewilligung des Projekts durch Bund und Kanton wird per Ende 2023 erwartet.

An der Mitgliederversammlung der Gesamtschwellenkorporation Reichenbach vom 1. Juni 2021 wurde dem Hochwasserschutzprojekt ┬źRichebach und ├äusseres Burstgr├Ąbli┬╗ zugestimmt und ein Kredit von 8.72 Millionen Franken genehmigt. F├╝r die vom Projekt betroffenen Br├╝cken und Werkleitungen, welche im Eigentum der Gemeinde sind, ist die Gemeinde als Eigent├╝merin gesetzlich verpflichtet sich an den Projektkosten zu beteiligen. Der Gemeindeanteil bel├Ąuft sich auf insgesamt 825’000 Franken.

Mit 71 Prozent Zustimmung haben die Stimmberechtigten den Gemeindebeitrag an das Hochwasserschutzprojekt in der H├Âhe von 825’000 Franken angenommen. Sobald die erforderlichen Bewilligungen vorliegen, kann das Projekt ausgef├╝hrt werden.

(text:pd,ch/bild:pexels)