20 November 2023

Ein Elektro-Shuttleboot f├╝r die Sportbahnen Axalp

Um die eigene Zukunft zu sichern, brechen die Sportbahnen Axalp Windegg AG zu neuen Ufern auf. Dank einer F├Ârderpartnerschaft mit der Transitgas AG kann das Projekt ┬źE-lisabetha ÔÇô Elektro-Shuttleboot oberer Brienzersee┬╗ auf den Sommer 2024 realisiert werden.

Wie in einer fr├╝heren Mitteilung erl├Ąutert hat der Verwaltungsrat der Sportbahnen Axalp Windegg AG sieben Nachhaltigkeitsprojekte ausgearbeitet. Das Projekt der Vertikalachs-Windturbine konnte bereits umgesetzt werden. Nun kann auch ein zweites Nachhaltigkeitsprojekt realisiert werden: E-lisabetha ÔÇô das Elektro-Shuttleboot oberer Brienzersee.

Erstes Elektro-Shuttleboot auf dem Brienzersee

Das Elektro-Shuttleboot oberer Brienzersee wird Shuttle- und Rundfahrten im oberen Brienzerseebecken anbieten. Das Elektroboot f├Ąhrt vom Bahnhof Brienz zum Camping Aaregg, weiter zur Schiffstation Giessbach und Lindellen und zur├╝ck zum Bahnhof Brienz. Das Shuttleboot ist f├╝r zehn Personen ausgelegt und wird vor allem im Sommer verkehren.

Grossz├╝giger F├Ârderbeitrag der Transitgas AG

Die hohen Investitionskosten f├╝r das Elektro-Shuttleboot w├Ąren f├╝r das kleine Wintersportgebiet Axalp unm├Âglich zu stemmen. Dank der Transitgas AG, der NRP (Neue Regionalpolitik) und weiteren grossz├╝gigen Sponsoren kann das Projekt realisiert werden. ┬źWir sind dankbar und gl├╝cklich f├╝r die Unterst├╝tzung der Transitgas AG und unseren ├╝brigen Partnern.┬╗, erkl├Ąrt Verwaltungsratspr├Ąsident Ruedi Rubi stolz. Die Transitgas AG baut, unterh├Ąlt und betreibt ein Pipeline-Transportsystem, um Erdgas und zuk├╝nftig jeden m├Âglichen gr├╝nen alternativen Energietr├Ąger gem├Ąss europ├Ąischer und schweizerischer Gesetzgebung sicher, effizient und nachhaltig durch die Schweiz zu transportieren.

Boot Ahoi ab Sommer 2024

Nachdem die Finanzierung sichergestellt ist, setzen die Sportbahnen Axalp Windegg AG alles daran, bald in See stechen zu k├Ânnen. ┬źWenn alles nach Plan l├Ąuft und die Lieferfristen eingehalten werden k├Ânnen, wird unsere E-Lisabetha ab Sommer 2024 G├Ąste am oberen Brienzerseeufer transportieren.┬╗, freut sich Ruedi Rubi. Das Angebot ist nicht nur f├╝r die Einheimischen und Touristen in Brienz eine Bereicherung. Auch f├╝r die Mitarbeitenden der Sportbahnen Axalp Windegg AG k├Ânnen so Jahresstellen geschaffen werden. ┬źWir sind stolz, dass wir nebst einem innovativen und nachhaltigen Angebot auch attraktivere Stellen f├╝r unsere Mitarbeitenden anbieten k├Ânnen.┬╗, erl├Ąutert Betriebsleiter Ueli Walthard.

Elektro-Schuttleboot benannt nach der sch├Ânen Schifferin von Brienz

Elisabetha Grossmann, geboren am 14. Dezember 1795 in Brienz, wurde auch ┬źDie sch├Âne Schifferin von Brienz┬╗ genannt. Sie war eine bekannte Schweizer Schifferin am Brienzersee und galt zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Touristenattraktion im Berner Oberland und war dort eine der bekanntesten Frauen. Nach der bekannten Schifferin wird auch das Elektro-Shuttleboot benannt: E-lisabetha.

(text:pd/bild:zvg sportbahnen axalp)